Mauerbienen,Wildbienen,Nistblöcke, Profi-Hartholz,

Mauerbienen, Nistblock aus Hartholz Esche
Unsere Mauerbienen Nisthilfen werden auch gut auf Balkon, Garten sowie auf der Terrasse von den Bienen angenommen. Die Mauerbienen sind beim Einsatz unserer Nistblöcke gezielt am Ort der gewünschten Bestäubung einsetzbar, der Flugradius beträgt nur einige hundert Meter. Von der Natur so gewollt, sind die roten- und gehörnten Mauerbienen durch ihren dicken Pelz, worin der Pollen besser als bei Honigbienen hängen bleibt, die besseren Pollensamler und beim Besuch der nächsten Blüten auch die effektiveren Bestäuber. Bestäubung mit oder durch Mauerbienen ist in jeder Gartenanlage, Terrasse, Kita, Obstwiesen, Obstplantagen, und Folienzelte anzuraten. Wir beliefern natürlich auch auf Anfrage gern eingetragene Vereine von NABU oder Mitarbeiter von Greenpeace.
Als Nisthilfe für die roten Mauerbienen und gehörnten Mauerbienen, Esche ist sehr viel härter als Eichenholz. Auch für viele andere solitär lebende Bienen.
Die Nistblöcke und Nutbrettchen finden Verwendung bei der Unterstützung in der Obstblütenbestäubung. Beliebte Sorten sind die Sauerkirche, Birne, Pflaume, Aprikose und Süßkirche.

Wir verarbeiten keine Mdf für unsere Nistblöcke, unser Holz ist garantiert ohne evtl. chemische Kleberzusätze, somit reines Natur- Hartholz ESCHE

Hier einige Informationen zu Mdf aus: wohnen-sie-gesund.de

MDF-Platten ist die Abkürzung für Mitteldichte Holzfaserplatten. Sie werden durch Verpressen von verholzten Fasern im sogenannten Trockenverfahren hergestellt. Dabei werden typischerweise Klebstoffe aus Harnstoff-Formaldehyd oder Phenol-Formaldehyd zugesetzt.

Der Anteil des verwendeten Klebstoffes beträgt ca. 8 bis 10 Prozent. MDF-Platten haben in vielen Bereichen die traditionelle Spanplatte verdrängt. Sie lassen sich besser lackieren und profilieren. Als Rohstoffe kommen allerdings nur einheimische Hölzer in Frage. Alt- und Resthölzer aus der Fertigung spielen bei MDF-Platten im Gegensatz zur Spanplattenherstellung keine Rolle.
MDF-Platten und Formaldehyd

Das gesundheitliche Risiko von MDF-Platten entsteht durch die eingesetzten Klebstoffe. Formaldehydhaltige Klebstoffe können den Schadstoff über die Nutzungsdauer an die Umgebung abgeben. Dies ist insbesondere bei Platten der Fall, die Harnstoffharz-Formaldehyd enthalten. Bei Phenol-Formaldehyd ist das Gesundheitsrisiko wesentlich geringer.

Formaldehyd kann zu Reizungen führen. Diese tauchen vor allem dann auf, wenn größere Flächen mit MDF-Platten ausgestattet werden. Für Formaldehyd gilt ein gesetzlicher Grenzwert in der Raumluft von 0,1 ppm. Durch den Einsatz sogenannter E1-Platten wird sichergestellt, dass die MDF-Platten diesen Grenzwert nicht überschreiten.
Innenausbau mit MDF-Platten

Für größere Flächen im Innenausbau sind Plattenwerkstoffe zumeist die erste Wahl. Zur Minimierung des Belastungsrisikos mit Formaldehyd sollten Sie Holzwerkstoffe mit dem Umweltsiegel des Blauen Engels für „Emissionsarme Holzwerkstoffe“ einsetzen. Sie gewährleisten, dass die Formaldehydbelastung nur noch in etwa der Größenordnung des reinen Massivholzes entspricht.

MDF-Platten werden üblicherweise beschichtet oder lackiert. Dies reduziert die Belastung von möglichen Formaldehydemissionen. Allerdings werden dadurch die möglichen Lösemittelausgasungen durch den Lackeinsatz deutlich erhöht.

Mauerbienen Nistblöcke Hartholz Esche

Wir verarbeiten keine Mdf für unsere Nistblöcke, unser Holz ist garantiert ohne evtl. chemische-K...

mehr

Mauerbienen Profi-Nistblöcke / Esche,29 cm

Hutchings Bee Service aus Kanada hat Versuche mit Nistbretter für Mauerbienen in der Länge 29 cm,...

mehr
Nistblöcke und Zubehör

Zubehör & Bienenbrettchen

Wir verarbeiten keine Mdf für unsere Nistblöcke, unser Holz ist garantiert ohne evtl. chemische K...

mehr

Farbige Kennzeichnung als Beispiel

Vorderfront mit farbiger Kennzeichnung für besseren Bienenanflug

Wildbienen bevorzugen Bruthülsen und Nutbrettchen mit ca. folgendem Innendurchmesser:

innen Ø 9 mm: Gehörnte Mauerbiene, Rote Mauerbiene, Tönnchenwegwespe,

innen Ø 8 mm: Rostrote Mauerbiene, Gehörnte Mauerbiene, Blattschneiderbienenarten, Tönnchenwegwespe,

innen Ø 7 mm: Rostrote Mauerbiene, Glänzende Natternkopf-Mauerbiene, Distel-Mauerbiene, Blattschneiderbienenarten,
Rainfarn-Seidenbiene, große Lehmwespenarten,

innen Ø 6 mm: Rote Mauerbiene, kleine Blattschneiderbienenarten, Distel-Mauerbiene, große Lehmwespenarten,

innen Ø 5 mm: mittelgroße Bienenarten (Stahlblaue Mauerbiene,Scherenbienen, Löcherbienen), kleine Lehmwespenarten, mittelgroße Grabwespenarten (Trpoxylon, Psenulus),

innen Ø 4 mm: kleinere Bienenarten (Löcherbiene, Maskenbienen), kleine Grabwespen= Trypoxylon Passaloecus Rhopalum,









"Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit" Mehr erfahren