Hummelklappe, Wachsmottensperre

Hummelklappe / Wachsmottensperre

Hummelwilli bietet wieder die Hummelklappen als Wachsmottensperre für selbst gebaute Hummelkästen an.

Eine evtl. entgültige Sicherheit gegen Wachsmotten dürfte eine Wachsmotten-Sperre sein, die nicht hängt, sondern auf dem abgeschrägten Holzblock aufliegt und so den Zugang geruchssicher schließt. Was wir zunächst kaum für möglich halten, ist im Gebrauch überraschend erfolgreich. Die Königinnen, und später auch die Junghummeln nach dem schlüpfen, lernen erstaunlich schnell ihren kleinen Kopf unter den nach oben gebogenen Rand der Klappe zu stecken und diese so mit aller Kraft anzuheben, so daß sie jeder Zeit in ihr Nest einmarschieren können. Der Königin erleichtern wir am Anfang das lernen, indem wir die Klappe zunächst durch einen Abstandshalter aus Draht oder Holz ein wenig geöffnet halten, nach und nach sowie mit Geduld wird in den Folgetagen die Klappe immer weiter nach unten gesenkt, bis sie zum Schluss ganz aufliegt. Hat man sich überzeugt, daß die Königin die Klappe bedienen kann, entfernt man diesen Abstandshalter wieder komplett und gibt den Wachsmotten nicht die Möglichkeit sich durch die Ritzen zu zwängen. Auf dem Weg von innerhalb des Hummelnestes in die Tageshelligkeit nach außen brauchen Hummeln nichts zu lernen, sondern nur die Klappe nach außen aufzudrücken. Die auf dem Foto dargestellten Hummelklappen wurden aus schönem Natur-Lindenholz gefertigt.

Wachsmotten können den Insekten sowie auch den Imkern und Hummelfreunden ordentlich zusätzen, ich bitte diese Schmarotzer auf keinen Fall zu unterschätzen.
In der Vergangenheit hatten wir zur Behandlung der Bienewaben gegen Wachsmotten extra einen großen Wabenschrank mit Bullaugen gebaut. Das Wachswerk wurde wöchentlich mit Schwefelstreifen zur Abtötung der Maden mit diesen Streifen behandelt, und dennoch tauchten immer wieder winzig kleine Gespinnste auf. Hummelschützern sind hier dringend zu einer großen Vorsicht und ständiger Kontrolle zu raten.

Gratis-Zubehör: 1 Propfen aus feinstem Pappelholz zum verschließen des Fluglochs sowie der entsprechende biegsame Draht zum fixieren der Klappe.

Größe vorderes Flugloch: 15 mm Ø, schräger Verlauf, von außen gesehen aufsteigend.

Größere Ausfräsung Rückseitig: passend für einen Schlauch oder Papphülse mit dem Ø 30 mm, schräger Verlauf, von außen gesehen nur noch sehr wenig aufsteigend, eher gerade, so das der Schlauch passt.

Maße Holzblock: 36 x 39 x 58 mm, t x b x h

Transportkosten für Deutschland:
die Hummelklappe
wird mit der DP als Maxibrief "PRIO" und mit Nachweis versendet, eintreffen angeblich schon am nächsten Tag.
bei einer Zusammenstellung von mehreren Artikeln sowie Zubehör bis insgesamt 25 kg fallen natürlich nur einmalig 6,99 € Transportkosten an.
(Transportkosten für das Ausland bitte ich extra anzufragen.)

Produkt-ID: hummel111129

Lieferbar in 3-5 Werktagen

17,50 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.035 kg
Stk.

Hummelklappe Rückseitig mit Hummelgang

"Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit" Mehr erfahren